Abnehmen in den Wechseljahren – meine Geschichte

abnehmen trotz wechseljahre

Manuela
Manuela
Hallo liebe Leserin! Seitdem ich in die Wechseljahre gekommen bin, beschäftige ich mich viel mit diesem Thema. Besonders vom Abnehmen, in dieser Lebensphase, habe ich einiges zu erzählen :)
Ich wünsche dir viel Spaß auf meinem Blog. Manuela

Hey, ich bin es wieder, Manuela!

Genau wie du, wollte ich wissen, wie Abnehmen in den Wechseljahren möglich ist. Leider hat garnichts funktioniert, von dem, was ich ausprobiert habe.

Doch schlussendlich habe ich einen Weg gefunden, wie ich schnell Gewicht reduzieren konnte:

Schau dir hier das Programm an, mit dem ich 10kg abgenommen habe.

Abnehmen in den Wechseljahren – meine persönliche Geschichte

Wenn du auf der Suche danach bist möglichst effizient, schnell und einfach abzunehmen, trotz der Wechseljahre, bist du hier goldrichtig.

Ich empfehle dir wirklich weiterzulesen.

Ich möchte dir hier meine unzensierte Geschichte erzählen, wie ich es geschafft habe, innerhalb von 28 Tagen schlank und fit zu werden, obwohl ich ein extremer Sportmuffel bin, keine 30 Jahre mehr und kaum Zeit im Alltag habe.

Du erfährst, was mich daran gehindert hat Fortschritte zu machen, was mir sehr geholfen hat und die eine Sache, die mir einen richtigen Boost in meiner Veränderung gegeben hat.

Körperliche Veränderungen, die mich frustriert haben…

Ich habe mir gewünscht, dass ich wieder mehr Selbstvertrauen habe und mich gesund und fit in meinem Körper fühle. Ich war super unzufrieden mit meinem Aussehen.

Ins Schwimmbad habe ich mich schon seit einigen Jahre nicht mehr getraut. Die zusätzlichen Pfunde, besonders um den Bauch herum, machten mich unglücklich. Die berühmten „Winkearme“ ließen mich nur noch lange Shirts tragen oder ich konnte den Anblick im Spiegel einfach nicht ertragen. Wer kennt nicht dieses Gefühl, wenn beim Winken die überflüssige Haut zu schlackern anfängt? Nicht grade angenehm. Die Lieblingshose fing an zu kneifen, die Hüfte wurde immer breiter und mein Po, sowie die Brüste fingen an schlaff zu werden.

Ich kann deinen Frust also komplett nachvollziehen. Mir ging es genauso.

Durch die Wechseljahre verlangsamt sich unser Stoffwechsel, Fett kann nicht mehr gut abgebaut werden und unsere Muskeln schwinden. Deshalb nahm ich trotz weniger Essen und mehr Bewegung einfach nicht ab.

„Es geht so nicht mehr weiter“, dachte ich eines Morgens. „Ich leide so sehr darunter und habe damit zu kämpfen, jetzt muss einfach etwas geschehen!“

… und Tipps, die ich ausprobiert habe.

Wie schon erwähnt, habe ich alles ausprobiert.

Gewicht reduzieren in den Wechseljahren? Das kann nicht so schwer sein, dachte ich mir.
Ich habe unzählige Programme, Tipps und auch ungewöhnliche Sachen versucht. Alles hat nichts gebracht. Die ganze Tipps, Ernährungs- und Sportprogramme waren nicht auf meine Bedürfnisse abgestimmt und nicht an mein Alter angepasst.

Ich war frustriert und überfordert. Ich hatte sogar weitere Kilos auf der Waage und von meiner Motivation war nichts mehr übrig.

Das war der Punkt an dem ich alles anders gemacht habe und nun endlich nach und nach Erfolge feststellen konnte. Schlank bleiben in den Wechseljahren war für mich keine Unmöglichkeit mehr.

Der Booster, der alles änderte – Gewichtsabnahme Wechseljahre

Die erwähnten Umstellungen in meinen Übungen und meiner Lebensweise haben mich so viel selbstbewusster gemacht. Ich habe wieder mein Wohlfühlgewicht erreicht, meine Haut ist straffer und mein Körper fitter, als zuvor. Das in weniger als 28 Tagen! Ich muss nicht mehr mit verdeckten Augen am Spiegel vorbei rennen und meine Lieblingsklamotten passen wieder.

Möglicherweise hast du auch schon einmal von MenoPower und dem Pareto Prinzip gehört. Während meiner Umstellung mit dem Pareto-Prinzip, habe ich mir dieses Programm gekauft, extra angepasst an die Wechseljahre.

Echt beeindruckend, welchen Effekt ein einfaches und schnelles Training bringen kann. Ich war wieder motiviert, obwohl ich von Sport keine Ahnung habe ( und ehrlich gesagt auch keine Lust 😉 ). Die 10 Minuten Übungen am Tag für 28 Tage konnte ich kinderleicht in meinen Alltag einbauen.

Momentan gibt es den Kurs vergünstigt! Hier zum Angebot.

Wie mit dem Pareto-Prinzip in den Wechseljahren Gewicht reduzieren?

Das Pareto-Prinzip ist benannt nach Vilfredo Pareto ( 1848 – 1923 ). Dieser hat erkannt, dass 80% der Ergebnisse immer mit 20% des Gesamtaufwandes erreicht werden.

Dies bedeutet, dass du nicht jeden Tag eine ganze Stunde trainieren musst, um Gewicht zu reduzieren. Sondern, zum Beispiel, mit 10 Minuten Training am Tag ( 20% ), einen Großteil der Ergebnisse ( 80% ) erreichst.

oder

Du nimmst 80% deiner Kalorien mit 20% deiner Nahrung auf. Wenn du also Abnehmen möchtest, solltest du diese reduzieren.

Wie ist MenoPower aufgebaut? – Meine persönliche Erfahrung

Das Programm MenoPower von Gabriela Höper ist folgendermaßen aufgebaut: 28 Tage lang habe ich ein Video bekommen, wo Gabriela Höper mit mir zusammen ein 10 minütiges „Workout“ durchgeführt hat, um mich beim Abnehmen in den Wechseljahren zu unterstützen.

Ich konnte diese Videos so oft ich wollte und wann ich wollte abspielen. Dazu gab es drei Bonus Workouts und zu jeder Übung knie- und schulterschonende Alternativen.

Jeden Tag erwartete mich eine andere Übung und das 28 Tage lang. So ging es zum Beispiel einen Tag um den Po, einen Tag um den Bauch, einen Tag um straffere Arme, einen Tag um Cellulite und viele andere Problemzonen. Zusätzlich gibt es als Bonus ein Herz-Kreislauf Workout.

Jeden Tag wurden die Übungen etwas anspruchvoller, aber so, dass ich sie sogar als Untrainierte super gut nachmachen konnte. Dazu kommen die motivierenden Worte von Frau Höper selber. Durch sie wurde Abnehmen in der Menopause fast zum Kinderspiel. Ich war total beeindruckt von der Vielfalt und den schnellen Ergebnissen.

Rund 5 Stunden an Videomaterial lag für mich bereit mit jeweils ein wenig Text unter den Videos, wo beschrieben stand, was am heutigen Tage ansteht.

Was musste ich „mitbringen“?

Ich brauchte nichts an Geräten. Meine Matte war alles, was ich benötigte, um mich an die „Arbeit der Kalorien“ zu machen. Zur Not kann man auch einen Teppich oder eine Decke verwenden, allerdings sollte man aufpassen, wegen der Rutschgefahr. Auf dem „nackten“ Boden sind die Übungen auch möglich, könnte aber kalt und hart werden 😉

Es hat mich null Überwindung gekostet jeden Tag den PC aufzurufen und ihre Videos in „Echtzeit“ nachzumachen. Nein, es hat sogar extrem viel Spaß gemacht. Dies liegt daran, dass ich trotz Untrainierte die Übungen gut nachmachen konnte, das Tempo dafür optimal war und die Übungen stets abwechslungsreich waren.

Außerdem ist die Kurs-Lehrerin eine sehr sympathische und motivierende Frau, die mich direkt mitziehen konnte. Wie eine gute Freundin!

 

Schon mehr als 10.000 Teilnehmerinnen haben dieses Programm gemacht!

 

Die Kurs-Lehrerin – Abnehmen in den Wechseljahren

10kg abnehmen in wechseljahre
Gabriela Höper

Gabriela Höper ist seit 2005 Pilates-Lehrerin und Bewegungstherapeutin.

Besonders gut empfand ich ihre empathische Art und die Klarheit ihrer Ausführungen bei den Übungen. Sie motiviert einen immerzu, was einen anspornt noch mehr Gas zu geben, auch wenn an einem Tag die Lust nicht da sein sollte. Man merkt, dass sie sehr kompetent in ihrem Fachwissen ist.

Ich habe mich einfach gut aufgehoben gefühlt und wusste, dass diese Frau genau weiß, wovon sie spricht.

Sie hatte dieselben Probleme in den Wechseljahren, wie ich und hatte zudem die Lösung für meine Beschwerden. Und es hat funktioniert!

 

Hier ein Video, damit du einen Einblick von Frau Höper und ihren Übungen gewinnen kannst:

 

MenoPower – mein persönlicher Boost

Kontra

Leider konnte ich den ganzen „Abnehmwahnsinn“ nicht mit anderen Frauen genießen, die ebenfalls in den Wechseljahren sind. MenoPower wird nicht in einem Studio umgesetzt, sondern per Videos abgespielt, die bereits aufgenommen wurden.

Dadurch fehlt natürlich ein wenig die Motivation einer Gruppe Frauen, die dieselben Beschwerden haben. Manchmal entstehen bei solchen Gruppen Aktionen auch schöne Kontakte.

Pro

Die Videos mit Frau Höper sind in „Echtzeit“, das bedeutet, sie führt alles 1:1 vor und ich konnte es 1:1 nachmachen. Diese konnten so oft geschaut werden, wie ich wollte oder unterbrechen, wenn ich mal eine Pause brauchte. Das hat mir super geholfen, wenn ich eine Übung öfter schauen wollte oder kurz durchatmen musste.

Ich war also sehr flexibel in meiner Zeiteinteilung.

Besonders in der heutigen Zeit ist es super, dass ich auf ein Programm für zu Hause ausweichen konnte, da die meisten Studios immer noch geschlossen sind.
Ich konnte meine Übungen vor dem PC, vor dem Fernseher oder am Smartphone durchführen.

Wie bereits oben schon einmal erwähnt haben die Übungen ein angenehmes Tempo. Ich als Sportmuffel hatte absolut keine Probleme diese umzusetzen. Es ist ein großartiges Gefühl, wenn du merkst, dass du nach Tag 28 plötzlich viel mehr Power und Kraft hast.

Sollte ich mal einen Tag überspringen oder, aus welchen Gründen auch immer, die Übungen unterbrechen müssen, war dies auch kein Problem. Man hat einen lebenslangen Zugriff auf alle Übungen.

MenoPower – Abnehmen in den Wechseljahren mit Erfolg

20kg abnehmen in den wechseljahren
Das Produktbild ist beispielhaft. Du erhältst alle Videos als Onlinevideos zum Streamen.

Egal, ob 10kg abnehmen in Wechseljahre oder 20kg abnehmen in den Wechseljahren, mit diesem Boost ist alles möglich.

Obwohl ich mit dem Programm mein Wohlfühlgewicht bereits erreicht habe, schaue ich immer wieder mal in die Videos rein. Besonders nach der Weihnachtszeit oder wenn ich das Gefühl habe, dass es mir körperlich nicht gut geht.

Ich bedanke mich herzlich bei dir für das Lesen meiner Geschichte zum Abnehmen in den Wechseljahren. Ich hoffe sie hat dir einige Fragen beantworten können.

 

Wenn du magst, kannst du dir MenoPower hier auch noch einmal ansehen:

 

Solltest du noch Fragen haben, schreibe mir gerne eine Mail.

Manuela